Autofinanzierung trotz erledigter Schufa

Nicht selten wirkt sich die Schufa als Hindernis aus, wenn es um die Aufnahme von einem Kredit geht. Eine Autofinanzierung trotz erledigter Schufa ist aber auf jeden Fall möglich. Auch wenn dafür einige Hürden genommen werden müssen.

Warum macht die Schufa Probleme?

Die Schufa ist wahrscheinlich in keinem Haushalt gerne gesehen. Sie speichert Daten der Verbraucher, die über deren wirtschaftliche Verhältnisse Auskunft geben. Egal ob das gewünscht wird. Zwar muss man als Verbraucher immer unterschreiben, wenn ein Unternehmen wie Banken Daten von der Schufa abfragen oder diese übermitteln.

Doch keiner weiß genau, was da wirklich passiert. Hinzu kommt, dass man kein Konto eröffnen und auch keinen Kredit aufnehmen kann, wenn man der Datenübertragung und der Abfrage der Daten nicht zustimmt. Daher muss man sich beugen, um ein einigermaßen normales Leben führen zu können.

Nicht alle Daten, die bei der Schufa gespeichert werden, präsentieren sich als Problem. Dies trifft lediglich auf die negativen Daten zu, die die Bonität schmälern und beispielsweise eine Autofinanzierung zu einer kniffeligen Angelegenheit werden lassen.

Sind die Einträge durchweg negativ, wird es schwer, eine gute Autofinanzierung zu fairen Konditionen zu finden. Gelten die Einträge bereits als erledigt, sodass eine Autofinanzierung trotz erledigter Schufa aufgenommen werden kann, ist es etwas einfacher.

Welche Hürden müssen genommen werden?

Um an eine Autofinanzierung trotz erledigter Schufa herankommen zu können, müssen gute Voraussetzungen geschaffen werden. Durch die zwar erledigte, aber immer noch negative Schufa, ist die Bonität des Finanzierungsnehmers geschwächt.

Eine Autofinanzierung trotz erledigter Schufa wird daher nur möglich sein, wenn die Finanzierung durch einen solventen Bürgen abgesichert wird. Diesen findet man in der eigenen Familie oder im nahen Bekanntenkreis. Um der Finanzierung zu guten Konditionen besonders nahe zu kommen, sollte dem Bankhaus der negative Eintrag erklärt werden können.

Wer benennen kann, wie es zum negativen Eintrag gekommen ist und gleichzeitig belegt, dass dieser erledigt ist, wird die Bank von seiner Kreditwürdigkeit eher überzeugen als all jene, die den negativen Eintrag versuchen zu verschweigen. Das funktioniert sowieso nicht, weil die Bank auf jeden Fall die Schufa abfragen wird.

Unser Tipp: Ist der negative Eintrag bereits länger erledigt, kann der ehemalige Gläubiger um eine vorzeitige Löschung des Eintrages gebeten werden. Auch hier lohnt es, den Sachverhalt genau zu erläutern, damit eine schnelle Lösung gefunden werden kann.

Autofinanzierung trotz erledigter Schufa – die Aufnahme

Stellt die negative Schufa kein Problem mehr dar, kann die Autofinanzierung trotz erledigter Schufa auf regulärem Wege aufgenommen werden. Möglich wäre eine Finanzierung über das Autohaus oder direkt über eine Bank.

Es empfiehlt sich, aufgrund der vielen Angebote vor der Aufnahme einen Vergleich zwischen den unterschiedlichen Optionen durchzuführen. Dafür ist es wichtig, die eigenen Bedürfnisse genau benennen zu können. Unter anderem die Höhe der monatlichen Raten, die Laufzeit und Sondervereinbarungen, die mit dem Geldgeber getroffen werden sollen.

Wer eine Finanzierung so flexibel wie nur möglich gestaltet, wird damit die größte Freude haben. Autofinanzierungen können sich je nach Kaufpreis des Fahrzeuges über viele Jahre hinweg erstrecken. Eine flexible Rückzahlung schützt vor Zahlungsausfällen und Ärger mit dem Geldgeber, der unter Umständen wieder als negativer Eintrag in der Schufa seine Spuren hinterlassen kann.

Finanzierungsvergleich

Beantragen Sie jetzt Ihren Autokredit.

Ihre Anfrage wird sofort geprüft

Nach Annahme unseres Angebots bekommen Sie das Geld auf das Konto überwiesen und kaufen innerhalb von 6 Wochen Ihr Wunschfahrzeug

Nach Kauf schicken Sie uns den Kaufvertrag und Fahrzeugbrief zu

Auf Wunsch auch mit Schlussrate möglich