Fragen zum Kredit? 0800-7628226

Autofinanzierung trotz Krankengeld

Eine Autofinanzierung trotz Krankengeld kann durchaus gelingen. Dennoch muss der Kreditnehmer auf einige Dinge achten.

So sollte vielleicht besser für die Autofinanzierung trotz Krankengeld der Autohändler gewählt werden. Banken verhalten sich etwas zurückhaltend, wenn sie hören, dass der Kreditnehmer sich im Krankengeldbezug befindet.

Kurz erklärt:

Bei Kreditwünschen trotz Krankengeld verhalten sich alle Banken zurückhaltend. Optimale Kreditchancen eröffnen sich wieder nach der Rekonvaleszenz oder zusammen mit einem zweiten solventen Antragsteller.

Ein klare Aussage, ob in Ihrem Fall eine Autofinanzierung trotz Krankengeld möglich ist, verrät der intelligent programmierte Kreditvergleich. Einfach nur ganz unverbindlich Ihren Kreditantrag stellen.

Die Software prüft sofort und zeigt, welche Kreditangebote tatsächlich infrage kommen.

Autofinanzierung trotz Krankengeld –  Händler

Eine Autofinanzierung trotz Krankengeld ist möglich, kann aber Probleme bereiten. Als Vorteil für den Kreditnehmer könnte das Fahrzeug als ein Sicherungsgut gelten.

Der eine oder andere Händler könnte dann seine Bedenken bezüglich des Krankengeldes fallen lassen. Wenn Banken hören oder auch sehen, dass Krankengeld bezogen wird, lehnen viele dankend ab.

autofinanzierung trotz krankengeld
Autofinanzierung trotz Krankengeld – jetzt unverbindlich beantragen

Der Grund ist darin zu suchen, wer Krankengeld bezieht, der ist bereits länger als sechs Wochen krank geschrieben und oftmals gibt es keine gute Prognose der Gesundung. Die Zweifel die dann beim Kreditgeber entstehen, können begründet sein oder auch nicht.

Auf jeden Fall können sie eine Autofinanzierung verhindern. Dabei spielt die Höhe des Krankengeldes ebenfalls eine entscheidende Rolle, denn das ist oft beträchtlich geringer als das vorherige Nettoeinkommen.

Wer sich an einen Autohändler wendet, der könnte diese Lage etwas gelassener sehen, zumal der zu kaufende Wagen als Sicherheit gelten kann, sollte es zu einem Kreditausfall kommen.

Autofinanzierung trotz Krankengeld – wann nötig?

Ein Autokauf ist ja keine spontane Angelegenheit. Oftmals war dieser bereits seit längerer Zeit geplant.

Es kam aber die Erkrankung mit Krankengeldbezug dazwischen. Dadurch könnte die Lage entstehen, dass der Kreditnehmer keine so schwere Erkrankung hat, die eventuell eine Berufsunfähigkeit nach sich ziehen könnte.

Wer beispielsweise einen Knochenbruch hat, der kann mit einer Krankenzeit von bis zu zwei Monaten rechnen. Danach aber ist die Person meistens wieder gesund.

So behindert die Krankheit nicht die weitere Lebensplanung. Es ist abzusehen, wann das normale Einkommen wieder bezogen wird.

Von dieser Seite aus betrachtet, dürfte die Autofinanzierung kein Problem werden. Allerdings stellt sich doch die Frage, kann nicht mit dem Autokauf gewartet werden, bis der Krankengeldbezug endet.

Autofinanzierung trotz Krankengeld – aus Bankensicht

Stellen Kreditsuchende im Krankengeldbezug einen Antrag auf eine Autofinanzierung, betrachten Banken sich zuerst einmal das Einkommen. Es kann schon einmal nicht anhand eines Gehaltszettels nachgewiesen werden, denn das Gehalt wird nach sechs Wochen Krankengeld nicht mehr vom Arbeitgeber, sondern von der Krankenkasse bezahlt.

Hier wären dann die Kontoauszüge fällig, auf denen der Eingang zu sehen ist oder Dokumente von der Krankenkasse. Kreditnehmer können so auch das Krankengeld nicht verschweigen.

Auf jeden Fall wird das Einkommen durch das Krankengeld weniger sein. Aus Bankensicht besteht natürlich die Sorge, wie sich die Erkrankung weiter zeigt.

Kommt es zur Berufsunfähigkeit oder wird der Kreditnehmer wieder gesund. Durch das Krankengeld können demzufolge auch die Raten oft nicht so hoch festgelegt, wie Banken sich das wünschen.

Allerdings kann mit einer längeren Laufzeit die Kreditrate passend festgelegt werden.

Autofinanzierung trotz Krankengeld – die Drei-Wege-Finanzierung

Eine Option bei einer Autofinanzierung trotz Krankengeld wäre die Drei-Wege-Finanzierung über den Händler. Kann der Autokäufer eine stattliche Anzahlung leisten, wird der Händler schon zugänglicher werden und eine Autofinanzierung in Aussicht stellen.

Wer eine finanzielle Einbuße mit seinem Krankengeld hat, der könnte sich für eine Drei-Wege-Finanzierung entscheiden. Der Vorteil dabei ist, dass während der Kreditlaufzeit sehr niedrige Raten bezahlt werden.

Obwohl ja im Grunde genommen die Raten nicht auf die Kreditsumme, sondern auf die Zinsen bezahlt werden. Am Ende der Laufzeit aber wird eine höhere Schlussrate fällig.

Hat der Autokäufer nun keine Rücklagen bilden können um diese bar zu bezahlen, muss er sie weiter finanzieren. Unter Umständen könnte das Probleme bereiten, gerade dann, wenn aus dem Krankengeldbezug eine Berufsunfähigkeitsrente entstanden ist.

Dieser ist noch einmal geringer als das Krankengeld. Dann aber hat der Kreditnehmer die Möglichkeit den Wagen an den Händler zurückzugeben.

Autofinanzierung trotz Krankengeld – der Bankenkredit

Reicht der Krankengeldbezug für eine Autofinanzierung aber aus und ist die Gesundung absehbar, so kann auch ein Ratenkredit von der Bank aufgenommen werden. Zu dem ausreichenden Krankengeld und späteren ausreichenden Einkommen muss der Kreditnehmer einen unbefristeten Arbeitsplatz nachweisen.

Allerdings könnten hier wiederum Probleme entstehen, wenn es gibt schon Arbeitgeber die ihren Arbeitnehmern aufgrund langer Krankheit kündigen. Die Folge wäre dann eine Arbeitslosigkeit. Hier sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Raten eine entsprechende Höhe haben, die auch bei einer Arbeitslosigkeit bezahlt werden könnten.

War ein Neuwagenkauf geplant, könnte dieser auch wieder überdacht werden. Wird das Auto dringend benötigt, könnte auch ein guter Gebrauchter ausreichend sein. Neben diesen Bedingungen muss der Kreditnehmer eine saubere Schufa haben.

Autofinanzierung trotz Krankengeld – die schlechte Schufa

Hat der Kreditsuchende nun eine belastete Schufa, so wird die Kreditbewilligung wiederum erschwert. Hier stehen als Problem nicht nur der Krankengeldbezug sondern auch die schlechte Schufa.

Dann einen Kreditgeber zu finden, dürfte mehr als schwierig werden. Schon die schlechte Schufa sorgt für eine Kreditaus bei den meisten deutschen Kreditgebern.

Aufgrund diesem Hintergrund könnte ein Kreditnehmer sich den schufafreien Krediten zuwenden. Diese wiederum setzen ein ausreichendes Arbeitseinkommen voraus und kein Krankengeld.

Auch ein entsprechendes Arbeitsverhältnis ist wichtig. Bei dieser Kreditform ist sogar die Beschäftigungsdauer bei den verschiedenen Kreditsummen anders gestaffelt.

Außerdem gibt es die schufafreien Kredite nur bis maximal 7500 Euro. Hier muss der Kreditnehmer ein Beschäftigungsverhältnis von 48 Monaten nachweisen.

Autofinanzierung trotz Krankengeld – der Kreditvergleich

Haben einige Kreditnehmer grünes Licht signalisiert bei dem Kreditwunsch, so sollte nicht sofort ein Kreditantrag gestellt werden. Es empfiehlt sich immer einen Kreditvergleich vorzunehmen.

Teure Anbieter können damit sofort ausgeschlossen werden. Wenn die Kreditsumme bekannt ist, so wird die mit der gewünschten Laufzeit in den Kreditvergleich eingegeben.

Sofort wird die Höhe der Kreditrate sichtbar und der ungefähre Zinssatz. Zeigt sich die Kreditrate zu hoch, kann mit einer Verlängerung der Laufzeit diese an das Einkommen angepasst werden.

Der Zinssatz aber der angezeigt wird, erhalten nicht alle Kunden. Meistens wird der sich nach der Bonität des Kunden richten.

Finanzierungsvergleich

Beantragen Sie jetzt Ihren Autokredit.

Ihre Anfrage wird sofort geprüft

Nach Annahme unseres Angebots bekommen Sie das Geld auf das Konto überwiesen und kaufen innerhalb von 6 Wochen Ihr Wunschfahrzeug

Nach Kauf schicken Sie uns den Kaufvertrag und Fahrzeugbrief zu

Auf Wunsch auch mit Schlussrate möglich