Fragen zum Kredit? 0800-7628226

Autofinanzierung trotz Pfändung

Eine Autofinanzierung trotz Pfändung steht generell unter keinem guten Stern. Wenn eine Pfändung durchgeführt wird, spricht viel dafür, dass es zu einem Kreditausfall kommen kann.

Davon gehen Banken aus und lehnen eine Autofinanzierung trotz Pfändung ab. Unter Umständen könnte eine seriöse Kreditvermittlung helfen eine Finanzierung durchzusetzen.

Auf den Punkt gebracht:

Die Wahrscheinlichkeit, aus eigener Kraft einen auskömmliche Autofinanzierung trotz Pfändung zu erhalten, die geht nahe Null. Höchsten Freunde, die als Mitantragsteller oder “Stellvertreter agieren” können helfen.

Ob und welche Kreditaussichten im individuellen Fall bestehen, zeigt Ihnen die intelligente Software des Vergleichs. Einfach jetzt unverbindlich beantragen, den Rest erledigt das Programm.

Der Service kostet nichts, erstellt aber sicher, dass Sie keine Chance verpassen.

Autofinanzierung trotz Pfändung – wie stehen die Chancen?

Die Lohnpfändung ist eine Zwangsvollstreckung die am meisten durchgeführt wird. Das Arbeitseinkommen stellt bei Schuldner oft die einzige Einkommensquelle dar.

autofinanzierung trotz pfaendung
Autofinanzierung trotz Pfändung – harte Nuss

Wird der Lohn gepfändet, haben Schuldner noch ein bestimmtes Mindesteinkommen. Wie viel Lohn gepfändet werden darf, zeigt die Pfändungstabelle.

Dabei sind gewisse Teile des Einkommens nicht pfändbar. So können beispielsweise Urlaubsgeld oder Gefahren- und Schmutzzulagen aber auch Spesen nicht gepfändet werden.

Vom Weihnachtsgeld dürfen 500 Euro einbehalten werden. Verbraucher die eine Pfändung haben sollten wissen, dass dies kein Kündigungsgrund ist.

Arbeitgeber sind sogar verpflichtet einen Teil des Mitarbeitereinkommens einzubehalten und direkt an den Gläubiger abzuführen. Arbeitgeber dürfen sich dieser Maßnahme nicht verweigern, sie müssen einen Gläubiger sogar umfassend über eventuelle andere Forderungen informieren.

Dem Schuldner bleibt also das Existenzminimum. Eine Autofinanzierung unter diesen Umständen zu erhalten ist fast unmöglich.

Autofinanzierung trotz Pfändung – Wirkung der Lohnpfändung

Kommen Schuldner ihren Verbindlichkeiten nicht nach, können Gläubiger den Lohn pfänden lassen. Dieser Vorgang erscheint in der Schufa als negativer Eintrag.

Wird eine Autofinanzierung benötigt, so wird der Kreditgeber die Schufa abfragen und sofort sehen, dass eine Pfändung läuft. Für den Kreditnehmer ist die Situation nicht nur beim Arbeitgeber unangenehm, sondern auch bei der Bank.

Diese sieht keine Chancen, dass ein Kredit bei Pfändung bezahlt werden kann. Gut wäre es dann, wenn der Schuldner einen Schuldentilgungsplan aufstellen lässt.

Wenn noch Einkommen da ist, sollten damit wenigstens die Fixkosten bezahlt werden können. Wer eine Lohnpfändung hat, sollte vielleicht die Überlegung anstellen, ob in dieser Situation eine Autofinanzierung durchgebracht werden soll.

Erklärt sich ein Kreditgeber aber wider Erwarten bereit, eine Finanzierung bereitzustellen, so muss der Kreditnehmer überzeugende Sicherheiten vorbringen.

Autofinanzierung trotz Pfändung – Bürgschaft eine Option?

Mit einem solventen Bürgen könnte eine Autofinanzierung trotz Pfändung klappen. Allerdings sollte der Rat ernst genommen werden, nur einen Kredit aufzunehmen, wenn dieser unbedingt benötigt wird.

Unnötige Anschaffungen sollten nicht damit getätigt werden, sondern der Kredit sollte zur Tilgung der Schulden genutzt werden. Damit wäre auch die Lohnpfändung vom Tisch.

Der Bürge der hier einspringt, sollte sich aber genau überlegen was er tut. Eine Bürgschaft unter diesen Umständen kann sehr risikoreich sein.

Außerdem muss der Bürge eine einwandfreie Bonität haben, zumindest eine bessere als der Kreditnehmer. Dazu gehört ein hohes Einkommen, eine komplett saubere Schufa und eine feste und sichere Anstellung.

Bezahlt der Kreditnehmer die Raten nicht mehr, so muss der Bürge dazu in der Lage sein. Banken prüfen einen Bürgen sehr genau. Genau heißt, er muss neben seinen Verbindlichkeiten ohne Probleme eine weitere Rate bezahlen können.

Autofinanzierung trotz Pfändung – Risiken der Bürgschaft

Eine Lohnpfändung zeichnet sich dadurch aus, dass der Kreditnehmer keinen Kredit mehr bezahlen kann, er ist zahlungsunfähig. Er hat nur so viel zum Leben, was ihm nach der Pfändung übrig bleibt und das ist nahe am Existenzminimum.

Wer sich als Kreditgeber entschließt diesen Deal einzugehen, der wird sich dieses Risiko mit hohen Zinsen bezahlen lassen. Damit wird das hohe Kreditausfallrisiko kompensiert.

Die Kreditsicherung mit einem Bürgen erfordert aber ein großes Vertrauensverhältnis. Auf der anderen Seite sollte der Kreditnehmer soviel Anstand zeigen, dass er einen anderen Menschen nicht in seine desolate Finanzlage hineinzieht.

Er sollte versuchen, seine Kreditwürdigkeit zu verbessern. Hilfreich wäre vielleicht auch ein Nebenjob dessen Einnahmen komplett auf die Schulden einbezahlt werden.

Ein Kredit sollte nur dann aufgenommen werden, wenn damit die Schulden getilgt werden können und der Kreditnehmer voller Zuversicht ist, es in Zukunft besser zu machen.

Autofinanzierung trotz Pfändung – Kreditsuche

Wer eine Autofinanzierung anstrebt, der möchte sich wahrscheinlich ein Auto kaufen. Hier sollte aber auf keinen Fall aus Luxusdenken ein Wagen gekauft werden.

Nur wenn das Auto dringend benötigt wird, um beispielsweise zur Arbeit zu kommen, sollte nach einem Kreditgeber gesucht werden. Es gibt tatsächlich einige Banken die darauf spezialisiert sind auch in schwierigsten Fällen einen Kredit bereitzustellen.

Als Vorreiter kann die Targobank genannt werden. Bei ihr werden alle Verbindlichkeiten zusammengefasst und ein Kreditrahmen festgelegt.

Dieser muss auf der einen Seite bezahlbar sein und die finanzielle Lage entspannen. Ein persönliches Gespräch in einer der vielen Filialen der Targobank könnte das geklärt werden.

Aber damit begeben sich Kreditnehmer ganz in die Hände der Bank, bestimmte Freiheiten sind dann auf Jahre nicht mehr gewährleistet.

Autofinanzierung trotz Pfändung – Auslandskredit eine Option?

Generell nein. Dieser Kredit wird über das Arbeitseinkommen abgesichert und darf nicht verpfändet sein.

Hohe Anforderungen verlangen vom Kreditnehmer als Alleinstehender für einen 3500 Euro Kredit ein Nettoeinkommen von 1150 Euro pro Monat. Lebt eine Person mehr im Haushalt werden bereits 1600 Euro netto veranschlagt.

Da die Bank die Bonität an Einkommensnachweisen prüft, wird die Pfändung sichtbar und sie wird den Kredit ablehnen.

Fazit:

Wenn das Schwert der Pfändung bereits über dem Kopf schwebt, sollten Schuldner sofort handeln. Die Pfändung erscheint in der Schufa und verhindert eine Kreditaufnahme.

Bevor ein Gläubiger die Pfändung ansetzt, sollte der Schuldner mit ihm verhandeln und ihm anbieten die Schuld in kleinen Raten zu bezahlen. Zumindest wäre die Lohnpfändung vom Tisch.

Dann wäre auch eine Kreditaufnahme unter bestimmten Umständen möglich. Wer aber an einer Lohnpfändung nicht vorbeikommt, der sollte unbedingt auf weitere Kredite verzichten.

Hier sollte der Weg zu einer Schuldnerberatung führen. Dort wird von Experten ein Schuldentilgungsplan aufgestellt, mit dem der Schuldner nach und nach seine Schulden los wird.

Bei total angespannter Lage müsste sogar eine Privatinsolvenz in Erwägung gezogen werden. Der Schuldner wäre dann nach sechs Jahren Wohlverhaltungsphase schuldenfrei.

Noch ein Tipp:

Wer im Internet nach diesem schwierigen Kredit sucht, der wird einige Angebote finden. Dahinter stecken aber meist unseriös arbeitende Vermittlungen, die den Kunden nur abzocken.

Finanzierungsvergleich

Beantragen Sie jetzt Ihren Autokredit.

Ihre Anfrage wird sofort geprüft

Nach Annahme unseres Angebots bekommen Sie das Geld auf das Konto überwiesen und kaufen innerhalb von 6 Wochen Ihr Wunschfahrzeug

Nach Kauf schicken Sie uns den Kaufvertrag und Fahrzeugbrief zu

Auf Wunsch auch mit Schlussrate möglich