Fragen zum Kredit? 0800-7628226

Autofinanzierung wer hat den Brief

Autofinanzierungen sind eine gängige Art, um den Ankauf von einem Fahrzeug auch finanziell abzusichern. Die Frage, ” Autofinanzierung wer hat den Brief ” die dabei oftmals im Raum steht, möchten wir an dieser Stelle etwas genauer erörtern.

Denn der Fahrzeugbrief spielt eine wichtige Rolle bei der Finanzierung. Aber muss er wirklich hinterlegt sein?

Kernpunkte – Kurzübersicht

  • Den Fahrzeugbrief zu hinterlegen, sichert den Kredit und günstige Zinsen
  • Mit der Zulassungsbescheinigung II in der Schublade bewahren Sie sich Handlungsfreiheit
  • Prüfen Sie, welches Finanzierungsmodell zu Ihnen passt
  • Beantragen Sie gleich jetzt – ganz ohne Risiko – den Kredit, der zu Ihren Vorstellungen passt

Autofinanzierung wer hat den Brief – welcher Brief

Zuerst einmal muss jedoch geklärt werden, welcher Brief überhaupt gemeint ist. Denn ein einfacher Brief, der postalisch auf den Weg gebracht wird, kann mit Sicherheit nicht gemeint sein.

autofinanzierung wer hat den brief
Autofinanzierung wer hat den Brief – durchdacht entscheiden

Vielmehr geht es um den Fahrzeugbrief, der auch KFZ-Brief genannt wird und der die Eckdaten des Fahrzeuges aufzeigt. Dieser Brief wird normalerweise beim Ankauf des Fahrzeuges an den Käufer ausgegeben, damit dieser belegen kann, um welches Fahrzeug es sich handelt und das er rechtmäßiger Eigentümer des Fahrzeuges ist.

Das bedeutet im Gegenzug aber auch, dass das Fahrzeug nicht ohne den Brief verkauft werden kann. Bei einer Finanzierung sieht dies jedoch ein wenig anders aus.

Der Käufer erhält nur den ersten Teil des Fahrzeugbriefes. Der zweite Teil (Zulassungsbescheinigung II) wird bei dem Bankhaus deponiert, welches die Finanzierung beziehungsweise den Autokredit ermöglicht.

Dieser Schritt dient in erster Linie der Sicherheit.

Wer profitiert von der Hinterlegung?

Bei der Frage: ” Autofinanzierung wer hat den Brief ” steht somit fest, dass der Brief geteilt wird und der Käufer sowie der Geldgeber einen Teil des Briefes erhalten. Dieser Schritt bringt durchaus Vorteile mit sich, die beiden Parteien zugutekommen.

Auf der einen Seite profitiert natürlich das Bankhaus davon. Denn das Fahrzeug kann so als Sicherheit angesehen werden.

Der Käufer kann es während der Rückzahlung des Kredites nicht veräußern. Hinzu kommt, dass die Bank ein Anrecht auf das Fahrzeug hat, falls die Raten nicht gezahlt werden können.

Im Gegenzug profitiert aber auch der Kreditnehmer von dieser Regelung. Er muss sich nämlich meist nicht um zusätzliche Sicherheiten Gedanken machen, da die Bank ihre Sicherheiten bereits hat.

Hinzu kommt, dass die Bank durch diese Absicherung sehr günstige Kreditangebote unterbreiten kann. Diese bringen nicht nur niedrige Zinsen mit sich, sondern auch flexible Rückzahlungsbedingungen.

Die Regelung sollte daher nicht negativ betrachtet werden. Denn sie enthält für beide Seiten ausreichende Vorteile.

Autofinanzierung wer hat den Brief – Suche

Im Prinzip gilt es daher lediglich, nach einem guten Kreditangebot zu suchen, damit das gewünschte Fahrzeug günstig finanziert werden kann. Empfehlenswert ist es, die Suche immer von einem Vergleich begleiten zu lassen.

Je intensiver verglichen wird, umso sicherer ist es, dass ein passendes Angebot mit sehr günstigen Konditionen gefunden werden kann. Als Kreditinteressent sollte man sich dabei nicht automatisch auf das Angebot des Autohauses einlassen.

Auch wenn dies ein bequemer Weg sein mag. Das Autohaus bietet nur eine Finanzierungsvariante an, sodass kein Vergleich möglich ist.

Hinzu kommt, dass oftmals eine Ballonfinanzierung angeboten wird, die eine sehr große Schlussrate mit sich bringt. Für viele Kreditnehmer nicht die beste Variante der Kreditaufnahme.

Besser ist es, wenn die Autofinanzierung über ein freies Bankhaus aufgenommen wird. Auch dort wird bei einem zweckgebundenen Kredit die Frage nach ” Autofinanzierung wer hat den Brief ” so beantwortet werden können, dass ein Teil des Briefes beim Käufer und ein Teil des Briefes bei der Bank ist.

Verglichen werden können die vielen verschiedenen Angebote, die dort zu finden sind, mit Hilfe von unserem Vergleichsrechner.

Tipp – Autofinanzierung wer hat den Brief

Soll der Brief komplett beim Käufer des Fahrzeuges verbleiben, muss ein Kredit ausgewählt werden, der nicht zweckgebunden ist. Dann können andere Sicherheiten als das Auto benannt werden und der Fahrzeugbrief bleibt komplett beim Eigentümer.

Finanzierungsvergleich

Beantragen Sie jetzt Ihren Autokredit.

Ihre Anfrage wird sofort geprüft

Nach Annahme unseres Angebots bekommen Sie das Geld auf das Konto überwiesen und kaufen innerhalb von 6 Wochen Ihr Wunschfahrzeug

Nach Kauf schicken Sie uns den Kaufvertrag und Fahrzeugbrief zu

Auf Wunsch auch mit Schlussrate möglich