Autokredit bei Gebrauchtwagen

Ein Autokredit bei Gebrauchtwagen ist heutzutage ein gängiges Kreditmodell. Viele Verbraucher möchten zwar ein neues Auto aber keinen Neuwagen.

Oft aber fehlen die notwendigen finanziellen Mittel oder es sollen auch die zurückgelegten Reserven geschont werden. Mit einem Autokredit bei Gebrauchtwagen, kann der Kunde beides verbinden, einen neuen Wagen und die Rücklagen werden nicht angetastet.

Die Wahl des Gebrauchtwagens

Bevor überhaupt ein Autokredit bei Gebrauchtwagen in Betracht gezogen wird, sollte zuerst der passende Wagen gefunden werden. Natürlich ist die Wahl des Wagens vom Finanzierungsbedarf ab. Daneben sollte auch die Frage stehen, wie lange soll der Wagen gefahren werden.

Soll er anschließend wieder verkauft werden. Bei letzter Frage sollte der Kredit bis dahin aber getilgt sein. Dann könnte eine Kreditlaufzeit von 48 Monaten die Lösung sein. Kunden sollten aber wissen, je länger die Laufzeit des Kredites ist, desto teurer wird der Autokredit bei Gebrauchtwagen insgesamt.

Die finanziellen Mittel auf dem Prüfstand

Viele Kreditnehmer nehmen einfach einen Autokredit bei Gebrauchtwagen auf ohne dass sie ihn sich leisten können. Deshalb sollte noch vor der Kreditanfrage ein Kassensturz gemacht werden. Dazu muss der Kunde wissen wie hoch die Kreditsumme sein sollte und wie lange er ungefähr abbezahlen möchte. Ganz wichtig ist natürlich die Kreditrate, denn sie muss ins Budget passen.

Ganz zu knapp sollte die Kreditsumme aber nicht gewählt werden, wenn es fallen oftmals noch Sachen an, die bezahlt werden müssen. Man denke an die KFZ-Versicherung die fällig wird. Um die Höhe der zu leistenden Kreditrate zu ermitteln, sollten Einnahmen gegen Ausgaben gegengerechnet werden.

Alle Ausgaben wie Miete, Versicherungen und die Lebenshaltung sollen in die Berechnung aufgenommen werden. Idealerweise ergibt die Berechnung einen Restbetrag, der als Kreditrate für den Autokredit bei Gebrauchtwagen genutzt werden kann.

Wer soll den Autokredit bei Gebrauchtwagen finanzieren?

Kunden haben die Möglichkeit über eine Bank oder über den Autohändler ihr Fahrzeug zu finanzieren. Obwohl Händler oft mit 0%-Finanzierungen locken, sollten die Gesamtkosten des Kredites nicht aus den Augen verloren werden. Als Vergleich kann der effektive Jahreszins gelten. Auch das Angebot des Autohändlers sollte geprüft werden.

Hier kann der effektive Jahreszins höher ausfallen, was aber nicht relevant ist, wenn die Gesamtkosten sinken. Wer sich für einen Kredit bei der Bank entscheidet, der sollte sich einen zweckgebundenen Kredit aussuchen.

Um auch hier günstige Konditionen zu erhalten, sollte ein Kreditvergleich vorgenommen werden. Wurde an Anbieter gefunden, so kann direkt über dessen Seite der Kreditantrag gestellt werden. Als Bank kommen die Hausbanken in Frage und die Online Banken.

Welche Finanzierung für den Autokredit bei Gebrauchtwagen

Der Ratenkredit

Entscheidet der Kunde sich für den klassischen Ratenkredit, so geht der Wagen in sein Eigentum über, wenn die letzte Kreditrate bezahlt ist. Ein Ratenkredit bringt eine gute Planbarkeit, gerade dann wenn er über mehrere Jahre läuft.

Kunden brauchen beim Ratenkredit auch nicht mit einer hohen Schlussrate zu rechnen. Nachdem der Kredit bezahlt ist, gehört der Wagen dem Kunden und er kann damit machen was er möchte.

Die Ballonfinanzierung

Die Ballonfinanzierung stellt eine Finanzierung aus Ratenkredit und Leasing dar. Während der Kreditlaufzeit bezahlt der Kunde sehr geringe Raten, muss aber die fällige Schlussrate am Ende der Laufzeit bezahlen. Manchmal muss auch eine Anzahlung geleistet werden. Wer sich für einen Ballonkredit entscheidet, dem wird geraten, während der Kreditlaufzeit die Schlussrate anzusparen.

Die Schlussrate kann aber auch finanziert werden. Hat sich aber die Finanzlage des Kunden verschlechtert, könnte das zu einem Problem werden. Deshalb wird zu einer Ballonfinanzierung geraten, wenn am Ende der Laufzeit eine größere Summe Geld erwartet wird (Lebensversicherung, Sparvertrag?). Das Auto kann aber am Ende der Kreditlaufzeit wieder zurückgegeben werden.

Die Drei-Wege-Finanzierung

Diese Finanzierungsform ähnelt dem des Ballonkredites, nur dass bei dieser Finanzierung eine Anzahlung geleistet wird. Auch hier hat der Kunde mehrere Möglichkeiten nach Ende der Kreditlaufzeit zu verfahren. Er kann den Wagen an den Händler zurückgeben. Das allerdings kann zusätzliche Kosten verursachen.

Wurde beispielsweise die Kilometerleistung überschritten oder wenn der Wagen Schäden aufweist. Die andere Möglichkeit bietet sich dem Kunden, wenn er den Wagen mit der Schlussrate übernimmt. Dann kann er die Schlussrate abbezahlen.

Die Drei-Wege-Finanzierung zeigt zwar große Flexibilität, die der Kunde aber letztlich bezahlen muss. Die Kreditkosten sind enorm hoch, da die Abschlussrate über den Kredit praktisch vorfinanziert wird. Betrachtet man sich das Kostenbild, so erscheint ein Ratenkredit günstiger.

Mit einem Kreditvergleich zum günstigen Autokredit

Wer seinen Wagen gefunden hat und weiß wie hoch die Kreditsumme sein soll, der kann mit einem Kreditvergleich entsprechende Angebote einholen. Der Kunde kann zwar bei seiner Hausbank nachfragen, aber erfahrungsgemäß haben die Online Banken die besseren Angebote.

Wichtig ist beim Kreditvergleich nicht nur der Zinssatz, sondern auch die anderen Konditionen wie beispielsweise kostenlose Sondertilgungen oder Ratenstopps. Manche Kunden legen auch Wert darauf, dass bei einer vorzeitigen Rückführung des Kredites keine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt. Detailfragen sollten mit dem Kreditgeber geklärt werden.

Der Kunde sollte sich Zeit nehmen um einen günstigen Autokredit bei Gebrauchtwagen zu finden. Der Kreditvergleich von Smava ist unverbindlich und kostenlos.

Den Barzahlerbbonus nicht vergessen

Wer sich für einen Ratenkredit oder speziellen Autokredit bei einer Bank entscheidet, der kann beim Autohändler auf gute Rabatte oder Preisnachlässe pochen. Wird der Kredit aber über den Autohändler finanziert, so bietet dieser zwar oft einen günstigen Zinssatz an, aber Preisnachlässe sind nicht möglich.

Allerdings kann der Kunde versuchen mit dem Abschluss einer Autoversicherung über den Händler, doch noch einen Nachlass zu erhalten.

Welche Bonitätsunterlagen sind wichtig

Keine Bank vergibt einen Kredit, wenn er die notwendigen Unterlagen dazu nicht geprüft hat. Das sind Einkommensnachweise der letzten drei Monate. Oft wird eine Kopie des Arbeitsvertrages verlangt. Kontoauszüge ebenfalls aus dem Zeitraum von drei Monaten.

Wichtig dabei ist, dass die Schufa nicht belastet ist. Stehen negative Einträge in ihr, kann ein Kredit oft nicht bewilligt werden. Banken sehen diesen Kreditwunsch dann als großes Risiko an und verlangen unter Umständen andere Sicherheiten. Das kann ein Bürge oder ein zweiter Kreditnehmer sein.

Aber auch Sachsicherheiten wie eine Immobilie oder Sparanlagen gelten als Kreditsicherung.

Finanzierungsvergleich

Beantragen Sie jetzt Ihren Autokredit.

Ihre Anfrage wird sofort geprüft

Nach Annahme unseres Angebots bekommen Sie das Geld auf das Konto überwiesen und kaufen innerhalb von 6 Wochen Ihr Wunschfahrzeug

Nach Kauf schicken Sie uns den Kaufvertrag und Fahrzeugbrief zu

Auf Wunsch auch mit Schlussrate möglich