Gebrauchtwagenkauf

… die Checkliste!

Anders als beim Neuwagenkauf ist es beim Kauf von Gebrauchtwagen auf Kredit. Hier hat der Käufer etwas mehr um die Ohren, denn er muss sich nicht nur um den Kredit für den Gebrauchten bemühen, sondern parallel auch einige andere wichtige Dinge beachten, die den Gebrauchtwagen an sich betreffen.

Checkliste Gebrauchtwagenkauf

Beim Kauf von Gebrauchtwagen genau hinsehen


Haben Sie alles bedacht?

Gebrauchtwagen sind nicht neu und hatten demzufolge bereits einen oder mehrere Vorbesitzer. Wer sich ein gebrauchtes Auto kauft, hat demzufolge keine Herstellergarantie und muss sich vom Zustand des Autos selbst überzeugen. Optisch sind Gebrauchte meist bestens hergerichtet, sodass auf den ersten Blick alles bestens erscheint, aber genau das ist der Trick, durch eine gezielte Aufbereitung des Fahrzeuges kann es in einen Zustand versetzt werden, der das Fahrzeug wie neu erscheinen lässt.

Mängel können so verdeckt werden. Deswegen ist es wichtig, das Fahrzeug genau unter die Lupe zu nehmen, unabhängig davon ob man den Gebrauchten von Privat oder vom Händler kauft. Gerade im Gebrauchtwagenbereich ist der Handel unter Privatleuten sehr beliebt und wer sich Zeit nimmt, kann zu einem guten Preis einen top Gebrauchtwagen kaufen. Wer aber Betrüger im Internet auf den Leim geht, dem kann es passieren, dass er am Ende Geld bezahlt hat und das Auto nicht sieht.

Außen Check-up und Rostkontrolle

Hier muss genauestens kontrolliert werden, in welchem Zustand sich Türschweller, Radlaufecken, Kotflügelkanten und Längsträger befinden. Die Untersuchung ist möglichst mit einer Taschenlampe vorzunehmen, damit auch eventuelle Schäden an versteckten Ecken festgestellt werden können. Auch der Fahrzeugunterboden muss begutachtet werden, die Gummidichtungen und besonderes Augenmerk ist dem Fahrzeuglack zu widmen. Farbdifferenzen im Lack können Hinweis auf einen Unfall sein. Viele Fahrzeughalter, die einen Gebrauchtwagen verkaufen, der einen oder mehrere Unfälle hatte, versuchen das zu vertuschen, weil ein Unfall automatisch den Fahrzeugwert mindert.

Auch der Innenbereich des Fahrzeugs muss geprüft werden. Anhand der Pedalgummis lässt sich auf die Kilometerlaufleistung schließen. Sind diese stark abgenutzt und das Fahrzeug hat nur einen geringen Tachostand, wurde vielleicht der Tacho manipuliert. Hat das Auto Schonbezüge, sollte man auch darunter nachschauen, wie der Zustand der Sitze im Original ist.

Eine Probefahrt unternehmen

Die Probefahrt sollte möglichst bei Tageslicht bis in die Dunkelheit hinein erfolgen. Die Strecke darf nicht zu kurz sein. Ist das Auto vom Vorbesitzer bereits abgemeldet, braucht man „rote Kennzeichen“ Die Probefahrt. Springt der Gebrauchte sofort an und läuft im Leerlauf gleichmäßig, ist erstmal alles in Ordnung. Während einer Probefahrt sollte das Autoradio ausgeschaltet sein, damit mögliche Klappergeräusche besser gehört werden können.

Auch der Motorinnenraum und das Getriebe sollten gecheckt werden. Für das Getriebe macht man Kupplungsteste. Dabei legt man im Stand bei laufendem Motor die Gänge ein. Geht das einfach, ist alles okay. Gibt es dabei Geräusche, ist möglicherweise die Kupplung defekt. Einen zweiten Test macht man mit angezogener Handbremse im zweiten Gang und einen dritten Test im ersten Gang.

Gebrauchte am besten bei einem Gebrauchtwagenhändler kaufen

Wer sicher sein will, dass der neue Gebrauchte in einem guten Zustand ist und wert auf eine Gebrauchtwagengarantie legt, kauft seinen Gebrauchtwagen besser bei einem Gebrauchtwagenhändler. Der gibt für bestimmte Teile eine Garantie und man hat einen Ansprechpartner, wenn man hinterher Mängel am Fahrzeug feststellt.

Was beim Gebrauchtwagenkredit zu beachten ist

Wenn man einen Gebrauchtwagen auf Kredit kauft, sollte man mit der Laufzeit etwas vorsichtig sein und diese so wählen, dass das Fahrzeug am Ende der Laufzeit nicht älter als zehn oder zwölf Jahre ist. Das heißt, ein acht Jahre altes Fahrzeug sollte am besten nur 24 Monate finanziert werden. Ist das Fahrzeug beim Kauf erst fünf Jahre alt, sind weitere fünf Jahre Finanzierung kein Problem.

Wer sich einen jungen Gebrauchten kauft und dann eine Schlussratenfinanzierung nutzt, kann auf diese Art erreichen, dass die monatliche Belastung nur bei um die 100 Euro liegt.

Finanzierungsvergleich

Beantragen Sie jetzt Ihren Autokredit.

Ihre Anfrage wird sofort geprüft

Nach Annahme unseres Angebots bekommen Sie das Geld auf das Konto überwiesen und kaufen innerhalb von 6 Wochen Ihr Wunschfahrzeug

Nach Kauf schicken Sie uns den Kaufvertrag und Fahrzeugbrief zu

Auf Wunsch auch mit Schlussrate möglich