Ratenkredit vs. Autokredit

Die Qual der Wahl

Manche Verbraucher fragen sich, wo ist der Unterschied. Eigentlich gibt es keinen, bis auf die Tatsache, dass spezielle Autokredite außer von den herstellereigenen Autobanken nur von wenigen Fremdbanken angeboten werden. Ein Ratenkredit zur freien Verwendung tut es auch und bietet zudem die Möglichkeit aus der Vielzahl der Angebote das günstigste auszuwählen.

Ratenkredit oder Autokredit


Welcher Kredit ist besser?

Wer nicht in der Materie steckt, für den kann es schon verwirrend sein, wenn er ständig mit anderen Begriffen konfrontiert wird. Dabei lassen sich viele Dinge einfach erklären. So auch der Unterschied zwischen einem Ratenkredit und einem Autokredit. Beides sind Konsumentenkredite, bei denen der Kreditbetrag über einen bestimmten Zeitraum über eine feste monatliche Rate getilgt wird.

Im Gegensatz zum Ratenkredit, der in Form von Bargeld auf das Girokonto des Kreditnehmers zur freien Verwendung überwiesen wird, ist der Autokredit ein zweckgebundener Kredit, der nur für die Anschaffung eines Autos gedacht ist. Wird der Autokredit bei einer Autobank aufgenommen, sieht der Kreditnehmer kein Geld auf seinem Girokonto, weil die Bank den Kredit an den Händler überweist, der das Auto ausgeliefert hat.

Der Autokredit und seine Nachteile

Der Autokredit ist ein Spezialkredit, der zweckgebunden verwendet wird und den Kreditnehmer unflexibel macht. Mit einem Ratenkredit, bei dem der Anbieter selbst über einen Kreditvergleich ausgewählt werden kann, ist man nicht nur flexibler bei der Wahl des Fahrzeugmodells und des Händlers, bei dem das Auto angeschafft werden soll, sondern man hat auch die Möglichkeit, beim Kauf des Autos gegenüber dem Händler wie ein Barzahler aufzutreten. Das bringt zum einen den Vorteil, dass man sich nicht gegenüber dem Händler hinsichtlich der familiären und finanziellen Verhältnisse offenbaren muss und zum anderen kann offensiv verhandelt werden, wenn es um den Fahrzeugpreis geht.

Wird der Autokredit direkt beim Händler aufgenommen, der ihn online an die entsprechende Autobank weiterleitet, ist man gezwungen das Fahrzeug bei dem ausgewählten Händler zu kaufen, auch wenn die Preisverhandlungen nicht optimal laufen oder sich herausstellt, dass das Fahrzeug erst bestellt werden muss und lange Lieferzeiten hat. Aber selbst wenn das Fahrzeug verfügbar ist, muss bei einem Autokredit von der Autobank der Fahrzeugbrief während der Kreditlaufzeit bei der Bank hinterlegt werden.

Der scheinbare Zinsvorteil vom Autokredit

Viele ahnungslose Autokäufer unterliegen dem trügerischen Schein der günstigen Autokreditangebote bei den Händlern. Kredite werden ohne Zinsen oder mit deutlich niedrigeren Zinsen als marktüblich beworben und auch tatsächlich vergeben. Doch alles hat seinen Preis. Der Händler muss die günstigen Zinsen der Autobank subventionieren. Das heißt, jeder Kredit, den ein Kunde bei ihm aufnimmt, kostet ihn richtig Geld. Deswegen ist ein Händler dann auch zurückhaltend, wenn es darum geht, auf ein über die Autobank finanziertes Fahrzeug noch einen hohen Nachlass zu gewähren. Das weis der Otto-Normalverbraucher nicht und denkt er macht allein wegen der günstigen Zinsen für den Autokredit ein Schnäppchen.

Mit einem günstigen Ratenkredit bei der Autofinanzierung Geld sparen

Wer sich nur auf Autokreditangebote konzentriert, hat automatisch eine geringere Auswahl. Wenn ein Auto finanziert werden und dabei optimal gespart werden soll, ist es immer sinnvoller aus einem breiten Angebot auszuwählen. Am besten eignet sich ein Kreditvergleich, um die Bank zu finden, die einen Kredit zu günstigen Konditionen anbietet. Dabei können die Zinsen ruhig höher sein, als beim Autokredit von der Autobank, denn richtig wird an anderer Stelle gespart.

Beim Händler einen hohen Rabatt aushandeln

Mit dem Ratenkredit von einer Direktbank wird der Autokäufer für den Händler zum Barzahler. Das macht ihn attraktiv und der Händler ist dann auch bereit, einen entsprechend hohen Nachlass auf den Fahrzeugpreis zu gewähren. 10 Prozent oder 20 Prozent vom Listenpreis sind hier möglich. Wie hoch der Nachlass letztlich ist, wird auch vom Verhandlungsgeschick bestimmt. Auf jeden Fall ist es rein rechnerisch die bessere Variante ein Auto zu finanzieren, weil es trotz höherer Zinsen unterm Strich zu Einsparen in vierstelliger Höhe führen kann.

Die Schlussratenfinanzierung gibt es nur über eine Autobank

Wer eine Schlussratenfinanzierung aufgrund der möglichen geringen Rate abschließen will, dem bleibt allerdings nichts anderes übrig, als einen Autokredit aufzunehmen, denn die Schlussratenfinanzierung wird nur von herstellereigenen oder herstellerunabhängigen Autobanken angeboten.

Finanzierungsvergleich

Beantragen Sie jetzt Ihren Autokredit.

Ihre Anfrage wird sofort geprüft

Nach Annahme unseres Angebots bekommen Sie das Geld auf das Konto überwiesen und kaufen innerhalb von 6 Wochen Ihr Wunschfahrzeug

Nach Kauf schicken Sie uns den Kaufvertrag und Fahrzeugbrief zu

Auf Wunsch auch mit Schlussrate möglich