Fragen zum Kredit? 0800-7628226

Autofinanzierung trotz positiver Schufa

Eine Autofinanzierung trotz positiver Schufa kann trotz unbelasteter Schufa nicht bewilligt werden. Meistens ist der Grund im nicht ausreichenden Einkommen zu suchen.

Aber auch ein befristeter Arbeitsvertrag oder eine Probezeit können einer Autofinanzierung trotz positiver Schufa einen Strich durch die Rechnung machen. Es gibt aber auch noch andere gewichtige Gründe.

Kernpunkte im Überblick:

Kreditinstitute bewilligen Kredit nur, wenn die Bonitätsprüfung eine sichere Kreditvergabe nachweist. Dafür ist die positive Schufa nur ein Aspekt.

Vergleichen Sie unbeeinflusst und stellen Sie sofort – garantiert unverbindlich – Ihren Antrag. Die moderne Software im Hintergrund bewertet Ihren Kreditwunsch und führt Sie direkt zum individuell passenden Kredit.

Autofinanzierung trotz positiver Schufa – Ablehnungsgründe

Wenn eine Bank einer Autofinanzierung zustimmen soll, wird sie die Finanzlage des Kunden prüfen. Wichtig ist dabei das ausreichende Einkommen, das eine pfändbaren Anteil zeigen muss.

Außerdem darf die Schufa keine negativen Einträge zeigen. Was viele Kreditnehmer nicht bedenken ist, dass ein festes Arbeitsverhältnis vorausgesetzt wird.

autofinanzierung trotz positiver schufa
Autofinanzierung trotz positiver Schufa – oft geht’s ganz einfach

Hat der Arbeitsvertrag eine Befristung, so kann eine Autofinanzierung abgelehnt werden, obwohl die Schufa positiv ist. Ein Kredit wird nur dann gewährt, wenn er innerhalb der Befristung bezahlt werden kann.

Für eine Laufzeit über die Befristung hinaus, muss der Kreditnehmer dann Sicherheiten nachweisen. Wenn das Einkommen gering ist kann es ebenfalls zu einer Kreditablehnung kommen.

Sind auf dem Kontoauszüge Rücklastschriften, die mangels Deckung des Kontos entstanden sind, so führt auch das zu keiner Autofinanzierung trotz positiver Schufa. Eine Überziehung des vereinbarten Dispolimit könnte ebenfalls zu einer Kreditablehnung führen, obwohl die Schufa sauber ist.

Ganz wichtig ist sogar das Alter des Kreditnehmers. So gibt es bei vielen Banken für ältere Kreditnehmer ab 70 Jahren keine Finanzierung mehr.

Autofinanzierung – Schufa positiv – dennoch keine Finanzierung?

Wer in einer solchen Situation steckt, der sollte zuerst hinterfragen warum die Autofinanzierung abgelehnt wurde. Wichtig für den Kreditnehmer zu wissen, es besteht keine Garantie auf einen Kredit, der Kreditgeber darf einen Kreditwunsch uneingeschränkt ablehnen.

Auch muss die Bank die Ablehnung nicht begründen. Wenn eine Autofinanzierung trotz positiver Schufa abgelehnt wird, stecken meist sachliche Gründe dahinter, die zuvor bereits erläutert wurden.

Kennt der Kreditnehmer nun den Grund kann er Abhilfe schaffen. Der Kreditwunsch kann zwar beim gleichen Kreditgeber wieder vorgelegt werden, wenn der Ablehnungsgrund beseitigt wurde, es empfiehlt sich aber ein Anbieterwechsel.

Kreditnehmer sollten nicht gleich einen Kreditantrag stellen, sondern zuerst eine Konditionenanfrage. Jeder abgelehnte Kredit erscheint in der Schufa und belastet diese, was die Kreditchancen wiederum einschränkt.

Autofinanzierung trotz positiver Schufa – Kreditgeber finden

Wenn eine Autofinanzierung abgelehnt wird, obwohl die Schufa positiv ist, kann oftmals ein Anbieterwechsel hilfreich sein. Die Anforderungen an einen Kredit sind nicht bei jedem Kreditgeber gleich.

Wenn der Autokäufer sich an den Autohändler wendet, so wird dieser die Schufa abfragen, die aber keinen Einwand gibt einen Kredit abzulehnen. Dann wird er das Einkommen prüfen.

Reicht das nicht aus um eine Kreditrate zu bezahlen, wird der Kunde ebenfalls keinen Kredit erhalten. Auch mit einer eventuellen Absicherung durch einen Bürgen wird es nicht gelingen.

Das Geld für eine Ratenzahlung fehlt einfach. Oftmals lassen sich Autohändler erweichen und zeigen sich bei einer stattlichen Anzahlung als Kreditgeber.

Dafür muss das Einkommen aber hoch genug sein, um die weiteren Kreditraten bezahlen zu können. Rücklastschriften oder ein überzogener Dispo sieht der Händler ja nicht, das sieht nur die Bank.

Autofinanzierung trotz positiver Schufa – Haushaltsplan

Selbst wenn der Bank das Einkommen zu gering erscheint, könnte der Kunde dies mit einem Haushaltsplan korrigieren. Es sollten dabei aber alle Ausgabenposten berücksichtigt werden, die mit dem zur Verfügung stehenden Einkommen bezahlt werden müssen.

Man denke hier:

  • an die Miete
  • Lebenshaltungskosten
  • Kosten für ein Auto
  • Versicherungsbeiträge
  • Vereinsbeiträge
  • Freizeitausgaben
  • Ausgaben für Medien und Telefon
  • sonstige Ausgaben

Der Haushaltsplan sollte mit einem stattlichen Überschuss überzeugen. Wenn die Bank die Ausgaben prüft, kann der Kreditnehmer davon ausgehen, dass eine Autofinanzierung abgelehnt wird, wenn die Ausgaben nicht stimmig zu den Einnahmen stehen.

Hier könnte dann eine Reduzierung der Ausgaben angestrebt werden, so dass der Einnahmen/Ausgaben-Plan einen Überschuss zeigt. Eventuell kann auch mit einer Verlängerung der Laufzeit eine geringere Kreditrate erzielt werden, die der Kreditnehmer bezahlen kann.

Das kann dazu führen, dass der zuvor abgelehnte Kredit dennoch genehmigt wird.

Autofinanzierung trotz positiver Schufa –  Vermittler

Rücklastschriften, Zahlungen an ein Inkassounternehmen, Überziehung des Dispolimit, ein zu geringes Einkommen, ein befristeter Arbeitsvertrag als das sind Dinge, die eine Autofinanzierung immens erschweren können. Dabei können Kreditsuchende einen seriösen Kreditvermittler mit der Kreditsuche beauftragen.

Als seriöse Vermittlungen können Bon Kredit oder Maxda genannt werden. Diese Unternehmen agieren schon länger am Markt und haben einen guten Ruf, was man von einigen anderen Vermittlungen nicht sagen kann.

Der Kreditsuchende sollte auf keinen Fall irgendwelche Vorkosten bezahlen oder Versicherungsverträge unterschreiben. Eine seriöse Vermittlung kommt ohne diese Zusatzprodukte aus.

Autofinanzierung trotz positiver Schufa – Taktik

Hier werden einmal drei Beispiele aufgezeigt, wie eine Verlängerung der Laufzeit die Kreditrate beeinflussen kann.

Beispiel 1: die Kreditsumme beträgt 15000 Euro, der Zinssatz liegt bei 3,90 %, die Laufzeit beträgt 36 Monate, das frei verfügbare Einkommen beläuft sich auf 400 Euro, die Kreditrate beträgt hierbei 465,41 Euro.

Beispiel 2: die Kreditsumme beträgt 15000 Euro, der Zinssatz 3,90 %, die Laufzeit beträgt 48 Monate, das frei verfügbare Einkommen beträgt 400 Euro, die Kreditrate beläuft sich auf 361,25 Euro.

Letztes Beispiel 3: die Kreditsumme beträgt 15000 Euro, der Zinssatz liegt bei 3,90 %, die Laufzeit beträgt 60 Monate, das zur Verfügung stehende Einkommen pro Monat beträgt 400 Euro, die Kreditrate beträgt 298,75 Euro.

Wie man an diesen Beispielen sieht, bringt die Verlängerung der Laufzeit um 12 Monate eine attraktive Ersparnis bei der Kreditrate. Damit könnte dann eine Autofinanzierung trotz positiver Schufa gelingen.

Fazit:

Oftmals ist es das zu geringe Einkommen, das eine Kreditablehnung nach sich zieht. Wie man an den Beispielen zuvor erkennt, kann dann mit einer Verlängerung der Laufzeit die Kreditrate bezahlbar gemacht werden.

Damit lassen sich dann Kreditgeber oft überzeugen.

Finanzierungsvergleich

Beantragen Sie jetzt Ihren Autokredit.

Ihre Anfrage wird sofort geprüft

Nach Annahme unseres Angebots bekommen Sie das Geld auf das Konto überwiesen und kaufen innerhalb von 6 Wochen Ihr Wunschfahrzeug

Nach Kauf schicken Sie uns den Kaufvertrag und Fahrzeugbrief zu

Auf Wunsch auch mit Schlussrate möglich