Autokredit Vergleich

Wer als Autokäufer einen Autokredit Vergleich durchführt, der wird seinen eigenen passgenauen Autokredit finden. Die wenigsten Verbraucher können ein Auto aus finanziellen Rücklagen finanzieren und suchen nach einer günstigen Autofinanzierung.

Mit dem Autokredit Vergleich können alle Kreditangebote miteinander verglichen werden. Aber auch andere wichtige Details, die einen günstigen Kredit ausmachen, können erfahren werden.

Der Autokredit Vergleich – der Kompass für eine günstige Autofinanzierung

Ein Auto gehörte zwar vor einigen Jahrzehnten noch zu den Luxusgütern. Nur Wohlhabende konnten sich damals ein Auto leisten. Dahingehend aber hat sich einiges verändert. Das Auto kann heutzutage schon zu einer Standardausrüstung einer Familie gezählt werden. Ohne Auto läuft fast nichts.

Der Weg zur Arbeit wird ohne Auto nicht möglich, die vielen Sportveranstaltungen der Kinder sind nur mit einem Auto unter einen Hut zu bringen. Es gibt aber auch Berufszweige die auf einen Wagen angewiesen sind. Man denke hier an Taxifahrer und ähnliches. Bevor ein Kreditantrag gestellt wird, muss der Kreditgeber und die Art der Finanzierung festgestellt werden.

Dazu haben nämlich Autokäufer mehrere Möglichkeiten. Neben einer Finanzierung beim Händler kann auch der Bankkredit sinnvoll sein. Um einen Überblick über den Dschungel der Anbieter zu finden, sollte ein Autokredit Vergleich durchgeführt werden.

Der Autokredit Vergleich schnell zum passenden Autokredit

Zuerst einmal sollte die Kreditsumme ermittelt werden. Sorgfältig gehen Autokäufer vor, die zuerst beim Händler einen Rabatt herausschlagen. Der Vorteil dabei, die Kreditsumme reduziert sich um den Rabatt, der Kreditnehmer kann bessere Zinsen erwarten und eine bezahlbare monatliche Belastung. Der Autokredit Vergleich ist einfach zu starten.

Zuerst wird die Kreditsumme eingegeben. Als Verwendungszweck sollte „Auto“ eingegeben werden. Mit der gewünschten Laufzeit wird der Zinssatz und die Kreditratenhöhe sichtbar. Erscheint die Kreditrate zu hoch, so kann mit einer entsprechenden Laufzeit die Kreditrate nach oben oder unten korrigiert werden.

Eine lange Laufzeit bringt dann niedrige Kreditraten, eine kurze Laufzeit höhere Raten. Der Kreditnehmer wird sehen, dass sich mit der Laufzeit auch der Zinssatz verändert. Trotzdem sollte nicht nur der angezeigte Zinssatz in den Fokus rücken. Zinsen werden meistens nach der Bonität berechnet.

Kreditnehmer erhalten ihren Zinssatz nach einem persönlichen Kreditangebot, wenn die Bank die Bonität geprüft hat.

Der Autokredit vom Händler oder der Bank?

Autofinanzierungen beim Händler sind oft mit 0%-Finanzierungen angeboten oder doch wenigstens günstige Zinsen. Auf den ersten Blick mögen diese Angebote günstiger sein als ein Kredit von der Bank. Wer über den Händler finanziert, braucht nicht mit Rabatten zu rechnen.

Diese sind in den günstigen Zinsen enthalten. Aber Autokäufer sollten wissen, dass gerade bei einer 0%-Finanzierung die Ersparnis bereits auf die Kaufsumme aufgeschlagen wurde.

Ein kleines Beispiel:

Autokredit bei der Bank wird mit einer Kreditsumme von 45000 Euro aufgenommen. Der Händler gewährt einen Rabatt von 20 %, so dass die Kreditsumme nur noch 36000 Euro beträgt. Die Laufzeit wird auf 60 Monate festgelegt. Der effektive Jahreszins liegt bei 3,09 % p.a.. Die Gesamt-Zinskosten betragen somit 2860 Euro, die monatliche Rate beläuft sich auf 647 Euro. Der Gesamtaufwand beträgt damit 38860 Euro.

Die Finanzierung beim Händler:

Die Kreditsumme auch hier 45000 Euro, ein eventueller Rabatt von 6 %, ergibt eine Kreditsumme von 42300 Euro. Die Laufzeit beträgt auch hier 60 Monate. Der effektive Jahreszins lautet 0,80 % p.a., die gesamten Zinskosten belaufen sich auf 1577 Euro. Die Kreditrate beträgt 865 Euro. Der Gesamtaufwand beträgt 43165 Euro.
Somit ergibt sich eine Ersparnis gegenüber dem Händler von 4305 Euro.

Was zeigt dieses kleine Beispiel?

Diese kleine Rechnung zeigt aussagekräftig, dass selbst die günstigen Zinskonditionen beim Händler, den höheren Rabatt beim Autokredit nicht ausgleichen. Das fällt gerade bei einer hohen Kreditsumme stark ins Gewicht. Allerdings wird die Ersparnis bei einer geringeren Kaufsumme nicht so hoch ausfallen.

Hier sollte dann anhand eines Autokredit Vergleich geprüft werden, ob die Händlerfinanzierung nicht die bessere ist.

Den richtigen Kreditgeber finden mit dem Autokredit Vergleich

Im Vergleich werden Kreditnehmer sehen, das Banken auch einen Ratenkredit zweckungebunden vergeben. Damit kann das Geld für viele Anschaffungen oder dergleichen genutzt werden. Wer einen Autokredit Vergleich vornimmt, der wird genau sehen, dass spezielle Autokredite noch einmal günstiger ausfallen können. Das geschieht durch eine zweckgebundene Autofinanzierung.

Diese bietet der Bank Sicherheit, dass mit der Kreditsumme auch wirklich ein Auto gekauft wird. Dieser Wagen stellt für die Bank einen Vermögensgegenstand dar, den die Bank bei Zahlungsschwierigkeiten eventuell verwerten kann. Hat die Bank die zusätzliche Sicherheit durch das Fahrzeug, so werden die Bonitätsanforderungen nicht ganz so streng angelegt.

Je nachdem wie lange oder wie kurz die Laufzeit gewählt wird, kann das noch einmal günstige Zinsen bringen. Als klassische Alternative kann der Kreditnehmer aber eine Ballonfinanzierung wählen. Damit erhält er eine Finanzierung mit sehr niedrigen Raten und einer Schlussrate.

Die Kreditsuche mit einer „Kreditanfrage“ eingrenzen

Wer einen Autokredit Vergleich vornimmt und weitere Informationen über einen Autokredit möchte, so wird dies nicht der Schufa gemeldet, wenn anstatt einem Kreditantrag lediglich eine Kreditanfrage oder Konditionsanfrage gestellt wird. Wer sofort einen Kreditantrag stellt und dieser wird abgelehnt, so erscheint das in der Schufa des Kunden.

Die Folge, seine Bonität kann sich durch den abgelehnten Kredit aber auch mit mehreren Kreditanträgen verschlechtern. Wer nun „Anfrage Kreditkonditionen“ eingibt, der wird seine gewünschten Infos erhalten, diese Anfrage aber keinerlei Auswirkung auf die Bonität des Kreditsuchenden.

Fazit:

Oft ist ein klassischer Ratenkredit die erste Wahl bei einer Autofinanzierung. Dabei spielt es keine Rolle ob ein Neuwagen oder ein Gebrauchtwagen gekauft wird. Der Vorteil bei einem klassischen Ratenkredit ist der, dass er frei genutzt werden kann. Dadurch vergrößert sich auch das Kreditangebot.

Mit einem Ratenkredit kann der Autokäufer den Barzahlerrabatt voll nutzen. Die Ersparnis liegt auf der Hand, die Kreditsumme verringert sich.

Finanzierungsvergleich

Beantragen Sie jetzt Ihren Autokredit.

Ihre Anfrage wird sofort geprüft

Nach Annahme unseres Angebots bekommen Sie das Geld auf das Konto überwiesen und kaufen innerhalb von 6 Wochen Ihr Wunschfahrzeug

Nach Kauf schicken Sie uns den Kaufvertrag und Fahrzeugbrief zu

Auf Wunsch auch mit Schlussrate möglich