Autokredit für Rentner

Möglichkeiten suchen...

Grundsätzlich sind Autokredite auch für Rentner möglich, aber nicht alle Banken sind gegenüber Kunden ab einem gewissen Alter aufgeschlossen. Bei den meisten Banken ist eine Altersgrenze festgelegt, die zwischen 60 und 72 Jahren liegen kann. Älter dürfen dann Kunden, die einen Kredit beantragen nicht sein. Diese Altersgrenzen stammen noch aus dem vorigen Jahrhundert und haben nichts mit der tatsächlichen Lebenserwartung zu tun, die laut Statistiken für Männer und Frauen bei über 80 Jahren liegt. Das ist für Rentner ab einem gewissen Alter ein Problem, weil ihnen die Bank dann trotz entsprechend hoher Renteneinkünfte aufgrund des „biologischen Risikos“ einen Kredit verwehrt oder zumindest verlangt, dass eine jüngere Bürgschaft mit in den Vertrag geht.

Möglichkeit: Autokredit für Rentner

Auch Rentner brauchen einen fahrbaren Untersatz

Ist ein Autokredit für Rentner klug?

Zwar sind viele Rentner von heute noch so erzogen, dass sie sowieso keinen Kredit aufnehmen würden, weil sie, wenn sie ein Auto anschaffen ihre Ersparnisse nutzen würden, aber andererseits gibt es auch moderne Senioren, die mit der Zeit gehen und sich sagen, ein günstiger Kredit ist auch eine Möglichkeit, das neue Auto zu finanzieren.Wenn Rentner einen Autokredit aufnehmen wollen, steht für sie also im Vordergrund, eine Bank zu finden, die Kredit auch an Senioren vergibt und die Altersgrenzen entsprechend hoch angesetzt hat.

Da verliert dann die Frage nach der Höhe der Zinsen und der Kreditkosten an Bedeutung.In den meisten Fällen wird der Autokredit für Rentner jedoch bewilligt, wenn eine jüngere Bürgschaft aus der Familie mit in den Vertrag geht. Das kann der Sohn oder die Tochter und auch ein Enkel sein. Um den Bürgen nicht zu sehr zu überlasten, kann eine Übereignung des kreditfinanzierten Fahrzeuges erfolgen. Das heißt dann, wenn der Rentner als Kreditnehmer während der Laufzeit verstirbt, kann der Bürge das Fahrzeug entweder ablösen oder die Raten weiter bezahlen und das Fahrzeug dann entweder selbst nutzen oder veräußern.

Vorsicht bei der Restschuldversicherung

Bei Rentnern jenseits der 70 Jahre ist der Abschluss einer Restschuldversicherung, die den Todesfall des Kreditnehmers absichert meistens ohnehin nicht mehr möglich. Dennoch gibt es Banken, die Rentnern, wenn es noch geht, zur Sicherheit eine Restschuldversicherung anbieten oder den Abschluss der RSV zur Bedingung für die Kreditvergabe machen. Darauf sollten sich Rentner jedoch nicht einlassen. Die Kosten für eine Restschuldversicherung sind vom Alter des Kreditnehmers abhängig und steigen mit jedem Jahr. Die Restschuldversicherung für einen Autokredit kann für Rentner teurer werden, als es die Kosten für Zinsen und Gebühren sind.

Rentner sollten über die Autobank finanzieren

Auch für Rentner kann der Autokredit von der Autobank eine bessere Wahl sein. Bei den Autokrediten für Neuwagen zu attraktiven Konditionen wird normalerweise eine Anzahlung gefordert. Rentner, die nicht nur eine gute Rente, sondern auch entsprechende Ersparnisse haben, sollten die Anzahlung erhöhen und damit eventuelle Altersbeschränkungen außer Kraft setzen. Kaum eine Autobank verwehrt einen Autokredit, wenn auf den Fahrzeugpreis eine Anzahlung von 40 oder 50 Prozent erbracht wird. Da Rentner viel Zeit haben, sollten sie, wenn sie sich einen Neuwagen kaufen wollen, der finanziert werden soll, vorab mit der Materie beschäftigen und sich nach geeigneten Finanzierungsmöglichkeiten umsehen. In den meisten Fällen lässt sich trotz anfänglicher scheinbarer Schwierigkeiten eine akzeptable Lösung finden, mit der auch ein Rentner einen Autokredit bekommt.

Finanzierungsvergleich

Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).

Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.

Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.